Eingebettet zwischen dem Krankenhaus, der Wallfahrtskirche “Maria-Hilf“ sowie dem Karmeliterklösterl entstand das erste Hospiz in Niederbayern. In zehn Bewohnerzimmern finden sterbende Menschen mit professioneller Hilfe der Firma La.KUMed GmbH sowie der örtlichen Hospizvereine eine letzte Wohnstatt. Nach einer fast 2-jährigen Projektentwicklungsphase wurde das “Hospiz Vilsbiburg“ von der Firma Schumacher & Partner GmbH als Generalübernehmer schlüsselfertig inklusiv sämtlicher Planungs- und Projektierungsleistungen erstellt.



Objektdaten:

   
Baubeginn: März 2011
Fertigstellung: Dezember 2011
Umbauter Raum: ca. 5.000 m³
Wohn-/Nutzfläche: ca. 1.050 m²

 

 

 

 

 

 


 

 

Landshut aktuell 21.12.11

 

Landshut aktuell 21.12.2011