Im Jahr 1991 wurde zusammen mit dem Gewerbeverband von Burghausen das Konzept für die Appartement-Wohnanlage "Amadeus" entwickelt. Es sollten für Fremdfirmen der großen Chemiewerke sowie für Mitarbeiter des Mittelstandes in Burghausen Appartements geschaffen werden, die diese während ihres Aufenthaltes in Burghausen hauptsächlich unter der Woche bewohnen können. Das Objekt "Amadeus" entstand in einer seit langem bestehenden Baulücke zwischen den großen Chemiewerken und dem neu geschaffenen Gewerbegebiet.



Objektdaten:

I. Bauabschnitt:

53 Appartments sowie

43 Tiefgaragenstellplätze



II. Bauabschnitt:

40 Appartements bzw. 2-Zimmer-Wohnungen sowie

39 Tiefgaragenstellplätze

   
Baubeginn: Februar 1992
Fertigstellung: Juli 1993
Umbauter Raum: ca. 20.648 m³
Wohn-/Nutzfläche: ca. 3.305 m²